Queere Vernetzung im Bayerischen Landtag 06.07.19

Zu Beginn der Münchner Pride Week lud Bündnis 90 / Die Grünen zu einem queerpolitischen Vernetzungsfrühstück und einer anschließenden politischen Talkrunde ein.

Eingeladen wurde durch die Landtagsabgeordnete und Transfrau Tessa Ganserer. Ins Gespräch kamen: Ludwig Hartmann, Fraktionssprecher der Grünen Landtagsfraktion - Gloria Gray, Entertainerin - Rita Braaz, langjähriges Mitglied der Münchner CSD-Orga und von LeTRa - Conrad Breyer und Lydia Dietrich, Munich Kyiv Queer - Fabienne Kündgen, Vorstandsmitglied Queerbeet Augsburg e.V. Die Moderation hatte Dominik Krause, Stadtrat aus München.

In erster Linie wurde an die Historie der CSDs erinnern: wie kam es dazu, was haben sie bewirkt, wie ist ihre Bedeutung heute, wohin geht die Reise der Pride Weeks? Gloria Gray bereichterte den politischen Teil gesanglich und Rita Braaz berichtete von den Feierlichkeiten aus New York. Was aber tun mit dem weltweiten politischen Roll-Back. Insb. die Verhinderung des neuen Transsexuellen-Gesetzes und eine Petition für queere Geflüchtete wurden fleißig unterschrieben.

Weitere Infos: https://www.gruene-fraktion-bayern.de/termine/2019/queerpolitisches-vernetzungstreffen/

Bilder: queerelations 2019 / Wolfgang Fänderl